Save the Date:

19. September 2017

Innsbruck

 

 

 

ERP Future – BusinessResearchSummitSeminar

Die ERP Future als Fachevent zu Enterprise Systems besteht aus insgesamt vier verschiedenen Veranstaltungsteilen.

Der Fokus der Research Konferenz liegt auf der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Enterprise Resource Planning (ERP) Systeme, Business Intelligence (BI) Systeme, Business Process Management (BPM) Systeme und Informationssysteme.

Auf der Business Fachtagung präsentieren und diskutieren führende ERP – Anbieter, wie sie die Zukunft der ERP – Landschaft sehen und in welche Richtungen die Weiterentwicklungen ihrer ERP – Systeme sowie BI und BPM gehen. Abschließend wird beim ERP Future – Summit der Übergang von der Theorie in die Praxis geschaffen.

ERP Future IT Konferenz ERP

In welcher User-Gruppe finden Sie sich wieder?

Sie bieten ERP Lösungen für Unternehmen an? Die ERP-Future ermöglicht Ihnen, Ihr Produkt verschiedenen Unternehmen zu präsentieren und sich einen aktuellen Überblick über die bestehende Marktsituation zu verschaffen. Die Fachmesse und die Fachtagung bietet Ihnen die Möglichkeit mit ERP-Anwendern in Kontakt zu treten, sowie andere ERP-Anbieter kennenzulernen. Die ERP-Future Research bietet Ihnen die Möglichkeit die wissenschaftliche Perspektive von ERP-Systemen zu erleben. Auf dem Summit wird der Übergang von Theorie zur Praxis geschaffen und die aktuellen Trends im Enterprise System diskutiert.

SeminarBusiness FachtagungSummit

Sie suchen eine ERP Lösung für ihr Unternehmen? Die ERP Future bietet Ihnen die ideale Möglichkeit sich über verschiedene ERP Lösungen einenÜberblick zu verschaffen und sich zu informieren. Auf der Fachmesse und Fachtagung haben Sie die Möglichkeit, ERP-Anbieter in einem ungezwungenen Rahmen kennenzulernen. Darüber hinaus bietet das Anwenderseminar den perfekten Einstieg in die ERP-Thematik. Bei Interesse an Diskussionen rund um die aktuellen Trends im Enterprise Systems Bereich, ist der Summit ideal geeignet.

SeminarBusiness FachtagungSummit

Nutzen Sie die Research Konferenz zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Kernthema Enterprise Systems entweder durch einen Konferenzbeitrag (Call for Papers) oder diskutieren die präsentierten Forschungsergebnisse mit den Teilnehmern. Lernen Sie beim SummitEnterprise Systems Anwender und Anbieter kennen und diskutieren Sie über aktuelle Trends im Enterprise Systems Bereich.

Research KonferenzBusiness FachtagungSummit

ERP BOOKLET

Kompakt und fundiert präsentiert das ERP Booklet den Lesern eine Marktübersicht über Leistungsspektren und Schwerpunkte der ERP-Anbieter.
Die Aufbereitung der Informationen in einer standardisierten Form ermöglicht Anwendern von ERP-Systemen eine schnelle Orientierung bei der Suche nach geeigneten Anbietern und ermöglicht eine solide Vergleichbarkeit.
Die übersichtlich bereitgestellten Rahmendaten unterstützen bei der Marktsondierung und grenzen aufwendige Recherchen ein. Ebenfalls wird ein Überblick über das vielfältige ERP-Angebot bereitgestellt.

Das ERP Booklet kann von Anwendern unter www.erp-booklet.com kostenlos angefordert werden.

Statements zur ERP Future

Ausstellerstatement:
“Die ERP Future ist eine moderne Veranstaltung auf der sich nicht nur Kunden und Anbieter die Hände schütteln, sondern Anbieter von ERP Lösungen auf gleicher Augenhöhe diskutieren, um die ERP Entwicklungen in Österreich für die Zukunft positiv zu beeinflussen.”
Hannes Koidl, Geschäftsführer - PraKom Software GmbH
Besucherstatement:
“Bei der ERP-Future 2015 in Graz durften sich alle ERP Dienstleister in einem einzigartigen ERP-Pitch kurz vorstellen. So konnte ich schnell diejenigen Anbieter auswählen, die eine Lösung für unser Unternehmen anbieten können und von denen ich weitere Informationen oder Kontakt haben möchte.”
Albert Ebner, Executive Engineer Software - Reschreiter Energietechnik GmbH

Rückblick: Hagenberg, November 2016

Die 10. ERP Future fand heuer vom 14. – 15. November am Software Competence Center Hagenberg statt. Wie in den vergangenen Jahren war die Veranstaltung in drei Bereiche gegliedert: Research, Summit und Business.

Bei der Research Konferenz setzten sich die Teilnehmer mit dem wissenschaftlichen Aspekt auseinander. Dabei wurden technische, sowie betriebswirtschaftliche Perspektiven thematisiert.

Anschließend an die Research Konferenz fand der Summit statt. Diese Veranstaltung stellt die Brücke zwischen Theorie und Praxis dar und leitete somit von der wissenschaftlichen Theorie zum Praxisteil über. Das Podium, bestehend aus Michael Bergmann (Scheer Austria GmbH), Walter Hölblinger (Steyr Mannlicher GmbH), Bernhard Schuster (INFOTECH EDV-Systeme GmbH) und Johannes Keckeis (SIS Consulting GmbH) diskutierten über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung.

Am zweiten Tag der ERP Future fand die Business Fachtagung statt. Diese wurde als Informationsveranstaltung für Anwender konzipiert. Ansichten zur Zukunft, Weiterentwicklung und Trends von ERP-Systemlandschaften wurden von führenden ERP-Anbietern präsentiert. Dadurch wurde den Entscheidungsträgern von Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, sich über die Marktneuheiten und Entwicklungen umfassend zu informieren.

Folgende Austeller nahmen teil: 4process AG, Asseco Solutions GmbH, CHG-Meridian Austria GmbH, fidetis GmbH & Co. KG, IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Infor (Österreich) GmbH, KCS.net Österreich GmbH, NAVAX Consulting GmbH, oxaion GmbH, Plaut Consulting Austria GmbH, PraKom Software Entwicklungs GmbH, proAlpha Software Austria GmbH, SIS Consulting GmbH, SNP Austria GmbH, SOG Business-Software GmbH, Solutions Factory Consulting GmbH.

ERP Future 2016 – Bilder

Premiumsponsor

“Seit mehreren Jahren sind wir schon als Partner und Premiumsponsor bei der ERP Future dabei. Die SIS Consulting GmbH engagiert sich bei der ERP Future, da diese Fachtagung Unternehmen eine unabhängige und neutrale Informationsplattform bietet. Dies fördert eine unbefangene und nutzenorientierte Systemauswahl und entspricht damit dem allgemeinen Beratungskonzept der SIS Consulting GmbH.”
Elisabeth Weiss, SIS Consulting GmbH

Premiumpartner

Organisator

Co-Organisatoren