SARS-CoV-2: Präventionskonzept der ERP Future 2020

Hinweis: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

Um die Gesundheit aller teilnehmenden Personen der ERP Future 2020 zu schützen, werden auf der Veranstaltung folgende Schutzmaßnahmen ergriffen:

  • Limitierung auf 50 Teilnehmende (exklusive Ausstellende, Personal)
  • Zugewiesene Sitzplätze
  • MNS-Pflicht (ausgenommen am zugewiesenen Sitzplatz)
  • Überprüfung der Temperatur bei Betreten der Veranstaltung
  • Desinfektionsspender an allen Eingängen
  • Regelmäßige Belüftung der Veranstaltungsräumlichkeiten
  • Regelmäßige Desinfektion von Türklinken, Oberflächen, Materialien durch das Personal
  • Einhaltung des Mindestabstandes von min. 1 Meter
  • Verpflegung erfolgt laut den Gastronomieverordnungen

Wichtiger Hinweis für Teilnehmende:

Sollten Sie nach bestätigter Anmeldung nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir Sie, sich per E-Mail formlos von der Veranstaltung abzumelden. Wir schätzen Ihr Entgegenkommen diesbezüglich sehr, da nur so eine ordnungsgemäße Planung möglich ist, welche alle teilnehmenden Personen bestmöglich schützt. Sollten Sie am Tag der Veranstaltung Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir Sie, die Veranstaltung nicht aufzusuchen.

Trotz der aktuellen Umstände blicken wir zuversichtlich auf den 10. November 2020 und freuen uns auf spannende Vorträge und produktive Diskurse. Um einen reibungslosen Ablauf und eine sichere Umgebung für alle Beteiligten zu gewährleisten, bitten wir Sie, sich auf der Veranstaltung aktiv an die Präventivmaßnahmen zu halten.

Zusätzlich können Sie sich unter folgender Webseite des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz über die aktuellen Maßnahmen informieren:

Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on email
Per E-Mail versenden

Haben Sie das Programm gesehen?

Auf der ERP Future 2020 werden über 10 Fachvorträge von führenden ERP-Anbietern und Forschern zu aktuellen Themen rund um ERP-Systeme gehalten.